Filter
Anwendung
Düsensystem
Anspritzung
Material
Gewicht

MC - MOTION CONTROLLER

MC - MOTION CONTROLLER

Der Motion Controller für die Regelung von servoelektrischen Antrieben und Kaskadensteuerungen zeichnet sich durch einfache Bedienbarkeit, universelle Einsetzbarkeit und eine implementierte Sicherheitstechnologie aus.

TOUCHSCREEN DISPLAY

Komfortable Eingabe und Bedienung mittels Touch Display auf dem Towergehäuse aufgebaut für ergonomische und übersichtliche Bedienung.

SERVOMOTOR REGELUNG

Bis zu 3 Servomotoren können gleichzeitig geregelt werden. Positionen, Verfahrgeschwindigkeiten und Rampen können mittels weniger Eingaben leicht und sicher definiert werden.

KASKADENSTEUERUNG

Die Kaskadensteuerung verarbeitet das Einspritzsignal der Spritzgießmaschine und steuert voneinander unabhängig bis zu 18 Nadelverschlussdüsen zum sequenziellen Füllen einer Kavität.

SICHERHEITSKONZEPT

Die Bediensicherheit wird durch Einbindung in die Nothalt- und Schutztürsysteme der Spritzgießmaschine gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG möglich.

SIGNALBOX FÜR HANDBETRIEB

Zum Test und Einfahren von Servomotoren und Kaskade wird eine Signalbox mitgeliefert, die ein Signal der Spritzgießmaschine simuliert und so die Abstimmung in der Montage des Spritzgießwerkzeuges möglich macht.

ERWEITERBAR MIT TEMPERATURREGELUNG

Der Motion Controller kann um die Heißkanalregelung unseres R5 erweitert werden.

Wir geben unser Wissen gern an Sie weiter. Verständlich und praxisgerecht.

- Thomas Kautzner, Anwendungstechnik

THE HEAT YOU NEED … DATEN UND FAKTEN

Die Regelung der Servomotoren ist frei programmierbar und kann an die jeweilige Anwendung angepasst werden.

Die Regelung der Magnetventile für die Kaskadensteuerung hat mehrere Modi im Betrieb zur Auswahl:

Automatikbetrieb Synchron:
Alle Ventile werden gleichzeitig mit eingestellter Verzögerungszeit gegenüber dem Steuersignal der Spritzgießmaschine in Position bewegt.

Automatikbetrieb Kaskade:
Alle Ventile werden mit individueller Verzögerungszeit gegenüber dem Steuersignal der Spritzgießmaschine in Position bewegt.

Optional:
Betrieb der Nadelhubsteuerung kann durch interne oder externe Temperatursperre bei kaltem Heißkanal verhindert werden.

Handbetrieb (Test):
Jedes Ventil kann einzeln im Testbetrieb gefahren werden und evtl. vorhandene Lageerkennung (über Endschalter aktiviert) wird im Schaltzustand angezeigt.

Alle Regelgeräte sind äußerst robust in hochwertigem Gehäuse und perfekt verarbeitet. Intuitive Bedienbarkeit und intelligente Technik machen die Bedienung auch ohne Vorkenntnisse leicht möglich. Die Integration der Geräte in Ihre Produktion fällt dadurch sehr leicht und sorgt für unkomplizierte Akzeptanz der Geräte durch die Anwender. Auf Wunsch stellen wir jederzeit gerne ein Leihgerät zum Test zur Verfügung.

 

TECHNISCHE DATEN:

Betriebsspannung:

400 V +/-10 %, 3~, 48…63 Hz

Nennleistung/Nennstrom:

Magnetspulen 24 V DC, 167 mA, 4 W

Magnetventile:

Typ 5/2-Wegeventil, monostabil, Signal „1“ = Zylinder ausgefahren, Signal „2“ = Zylinder eingefahren

Endschalter zur Lagerückmeldung:

Nährungsschalter magnetisch Reed,5…30 V DC, PNP, Schließer

Umschaltung Fahrzyklus / Alarmeingänge:

24-polige Buchse CDD in Anbaugehäuse 6-polig Schwer, 1 Bügel

Anschluss Magnetspulen und Endschalter:

64-polige Buchse CDD in Anbaugehäuse

Schnittstelle zur Spritzgießmaschine für Sicherheitsstrecke:

Euromap 67/75, Kernzug Signale oder Freiprogrammierbare digitale Ein- und Ausgänge